02–04
1996
 
Newsletter Suche Facebook Vimeo Twitter YouTube Instagram English

Termine 1996

15.02.–07.04.1996
Ausstellung

Johanna Kandl
Geschlossene Gesellschaft

1994 besuchte Johanna Kandl dreimal die russische Garnison in Wünsdorf in der Nähe von Berlin, um den Abzug der russischen Truppen mitzuerleben. Anschließend fuhr sie mit der Fotografin Margherita Spiluttini nach Wjasma und Twer, wo die neuen Städte für die russischen Soldaten aus der ehemaligen DDR gebaut wurden.

Das Material und die Erlebnisse, die sie aus diesen Reisen sammelte, verarbeitete Johanna Kandl in dieser Ausstellung, die Leinwandbilder, Fotografien, Texte, Interviews etc. umfaßte. Zur Ausstellung ist ein Katalog im Verlag Ritter, Klagenfurt erschienen.

Johanna Kandl, geboren 1954, lebt und arbeitet in Wien und Niederösterreich