12/2010
–01/2011
 
Newsletter Suche Facebook Vimeo Twitter YouTube Instagram English

Termine Aktuell

09.12.2010–30.01.2011
Ausstellung im Großen Saal

Sweet Anticipation. Jahresausstellung 2010/11
Kuratorin: Övül Durmusoglu

Eröffnung: 8. Dezember 2010, 19 Uhr

Kunstgespräch mit den KünstlerInnen und der Kuratorin bei Kaffee, Tee und Kuchen
9. Dezember 2010, 14 Uhr

In Fortführung der Serie von GastkuratorInnen, welchen die thematische und künstlerische Auswahl für die jährlich stattfindende Jahresausstellung überantwortet wird, wurde 2010 die türkische Kuratorin Övül Durmusoglu eingeladen.

Wir alle lieben die Erwartungshaltung, die Vorfreude auf etwas Besonderes. Und wir lieben Geschichten, die uns fesseln und nicht loslassen, bis wir herausgefunden haben, was geschehen ist. Und was geschieht, wenn man eine Ausstellung als Plattform für die Erfindung einer oder mehrerer Geschichten betrachtet, die aus verschiedenen Arbeiten, Bildern, Objekten und Referenzen zusammengesetzt sind? Oder einen Ausstellungsort als narrative Klammer, um einen vielschichtigen Erfahrungsraum zu schaffen, der Erwartung erweckt, die Imagination anregt und Geheimnisse offenbart?

„Sweet Anticipation“ hatte es sich zum Ziel gesetzt, zu erforschen, wie sich mit den Mitteln der Erzählung im Rahmen der Gestaltung einer Ausstellung spielen lässt – das Resultat konnte ein Krimi, Fantasy oder eine Liebesgeschichte sein. Die als Dialog zwischen unvollendeten Erzählungen und fragmentarisch erfassten Erwartungen angelegte Ausstellung hinterfragte die kollektiven und individuellen Vorstellungen, die die Fortschreibung unserer Geschichten beeinflussen, wobei die Erzählstruktur aktiv mitgestaltet wurde.

Ergänzend zur Ausstellung wurde ein Lesebereich mit ausgewählten Lieblingstexten aller einreichenden KünstlerInnen, der MitarbeiterInnen des Salzburger Kunstvereins sowie der Kuratorin gestaltet, der die kollektive Imagination des Salzburger Kunstvereins verkörpern sollte. (Övül Durmusoglu)

KünstlerInnen: Cäcilia Brown,
Katharina Gruzei, Elisabeth Junger /
Severin Weiser, Matthias Klos / Dagmar Buhr, Marianne Lang, Sina Moser / Joyce Rohrmoser,
Katherina Olschbaur, Bernd Oppl, Petra Polli, Markus Proschek, Anja Ronacher /
Robert Gruber, Elisabeth Schmirl, Andy Scholz, Christopher Steinweber, Beate Terfloth,
Kay Walkowiak

Övül Durmusoglu (geboren 1978 in Ankara), Kuratorin und Kunstkritikerin, studierte u.a. Bildende Kunst in Istanbul und Critical Studies in Malmö. Sie kuratierte zahlreiche Projekte u.a. in Istanbul, Wien, Bergamo und Malmö und erhielt 2007 den italienischen Lorenzo Bonaldi-Preis für NachwuchskuratorInnen. Sie absolvierte zahlreiche Trainees, u.a. an der Dia Art Foundation in New York, der Istanbul Foundation for Arts and Culture oder der Generali Foundation in Wien. 2009/2010 war sie Stipendiatin der der Akademie Schloss Solitude und der Alexander Rave-Stiftung am Institut für Auslandsbeziehungen (IFA).

Links vorne: Andy Scholz, Tunnel 01, 2010. Ausstellungsansicht, 
© Salzburger Kunstverein.

Links vorne: Andy Scholz, Tunnel 01, 2010. Ausstellungsansicht,
© Salzburger Kunstverein.