——
AKTUELL
 
Newsletter Suche Facebook Vimeo Twitter YouTube Instagram English

Ausstellungen

08.12.2017–04.02.2018

Reinheit in der Unvollkommenheit. Jahresausstellung 2017

Die Jahresausstellung der Mitglieder des Salzburger Kunstvereins wird heuer am Tag vor Maria Empfängnis eröffnet. Der Titel „Reinheit in der Unvollkommenheit“ bezieht sich assoziativ und offen auf diesen Tag im katholischen Kalender und lädt die Künstler_innen ein, zu überlegen, wie Fragen der Reinheit, der Unreinheit, der Perfektion und Imperfektion in ihren Arbeiten eine Rolle spielen.

Details

Abbildung: Christian Ecker, Es ist so ähnlich wie hier, nur anders, 2016/17, Pigmentdruck auf Fine Art Papier, 30 x 40 cm
Foto: Courtesy of the artist

Christian Ecker, Es ist so ähnlich wie hier, nur anders, 2016/17, Pigmentdruck auf Fine Art Papier, 30 x 40 cm

08.12.2017–04.02.2018
Kabinett

Ulrich Nausner. blank

Der Förderpreisträger des Landes Salzburg 2016 zeigt neue Arbeiten.

Ulrich Nausner geht in seinen Textadaptionen über Text-Bild-Muster hinaus: seine skriptural transformierten Informationen stammen aus dem Netz und sind gleichsam vorgefertigte Begriffsmodule, die sich der Künstler zeichnerisch aneignet. Dabei agiert er entlang der Grenze von Lesbarkeit und Codierung zur Unleserlichkeit und Emanzipation der reinen Zeichen.

Details

Abbildung: Ulrich Nausner, Memory Object (Black), 2017, Server-Rack Schienen, Blindpaneele, Schrauben, 186,5 x 54,5 x 3,2 cm, Detail
Foto: Courtesy of the artist

Ulrich Nausner, Memory Object (Black), 2017, Server-Rack Schienen, Blindpaneele, Schrauben, 186,5 x 54,5 x 3,2 cm, Detail

08.12.2017–04.02.2018
1 Bild im CaféCult

Editionen des Salzburger Kunstvereins

Im Rahmen der Ausstellungsreihe im Café Cult #82 zeigt der Salzburger Kunstverein eine Auswahl seiner Editionen.

Details


25.02.2017–04.02.2018
Ringgalerie

Nevin Aladağ. Fünf Steine Spiel

Die in Berlin lebende Künstlerin Nevin Aladağ macht Gegenstände des täglichen Gebrauchs ebenso wie Situationen und Handlungen des Alltags zum Ausgangspunkt ihrer Arbeiten und beschäftigt sich mit deren kulturellen und politischen Kodierungen, ihrer Herkunft und Geschichte.

Für 2017 war Nevin Aladağ eingeladen, eine ganzjährige Ausstellung in der Ringgalerie des Salzburger Kunstvereins zu entwickeln. Die Künstlerin hat eine alle vier Gänge umfassende Installation geschaffen, die erstmals nicht an den Wänden sondern im Raum hängt.

Details

Abbildung: Nevin Aladağ, Fünf Steine Spiel, 2012 / 2009, 38 C-Print, 40 x 30 cm, gespielt von Pakize Aladağ
Foto: Courtesy of the artist

Nevin Aladağ, Fünf Steine Spiel, 2012 / 2009, 38 C-Print, 40 x 30 cm, gespielt von Pakize Aladağ