10–12
2019
 
Newsletter Suche Facebook Vimeo Twitter YouTube Instagram English

Termine Vorschau

19.10.–01.12.2019
Kabinett

Johanna Binder

Eröffnung: Fr, 18. Oktober 2019, 20.00 Uhr

Im Schattenspiel eines Blätterdachs steht eine weiße Büste auf gemustertem Fliesenboden. Man hört den Wind rauschen: Palmeras en la Tormenta, Palmen im Sturm. Bald schon wird die Hinterhofidylle von widrigen Wetterumständen heimgesucht. Regenböen peitschen gegen das Büstengesicht, während die zweite Filmbild Stadien der Entpuppung zeigt. Where are we?

Johanna Binder erzählt in ihrer Videoinstallation von Masken, (kulturellen) Identitäten und dem menschlichen Selbst unter gesellschaftlichen Witterungsbedingungen. Die Künstlerin schafft ein Universum, in dem Autonomie, (De-)Maskierung und kulturelle Identitätspolitik auf poetische Weise verhandelt werden. Ihre Arbeit entwirft soziale Verstrickungen und Launen weltlichen Wetters, in denen es gilt, sich wiederzuentdecken oder neu zu erfinden.

Text: Hannah Bruckmüller

Johanna Binder (*1985, Salzburg) lebt und arbeitet in Salzburg.

Johanna Binder, Palmeras en la tormenta, 2019,  Videostill.

Johanna Binder, Palmeras en la tormenta, 2019, Videostill.
Foto: Courtesy of the artist